Rundenwettkampfabschlußfeier

2016GrillfestTraditionsgemäß gibt es alljährlich zum Abschluß der Rundenwettkämpfe eine kleine Feier. Auch in diesem Jahr war dies wieder ein Grillfest. Grillmeister Wolfgang Göltl stellte wieder seinen Grill zur Verfügung. Durch sein Handycap musste er sich allerdings am Grill vertreten lassen. Und alle waren vom „weiblichen Grillmeister“ begeistert. Viele Schützen haben mit Salaten, Nachspeisen und Kuchen zum leckeren Grillfest beigetragen. Und auch Peters Pommesbude war wieder im Einsatz. Das Wetter spielte auch mit, so dass bis kurz vor Mitternacht gefeiert wurde. Es war eine, interessante und spannende erfolgreiche Rundenwettkampfsaison. Der zweite Höhepunkt des Abends war die Siegerehrung von den Vereinsmeisterschaften 2016, wo sich 26 Schützen beteiligt haben.
Hier die Bilder vom Grillfest der Rundenwettkämpfer

Die Schützen von Hubertus Hitzhofen-Oberzell haben den Verein im Gau und im Bezirk und auf Bayernebene bestens präsentiert und waren mit 10 Mannschaften mit dem Bogen, der Luftpistole, der Sportpistole und dem Luftgewehr vertreten.

  1. Die Bogenschützen von Hubertus sind bei den Rundenwettkämpfen mit zwei Mannschaften angetreten. Die Rundenwettkämpfe haben im Herbst 2015 stattgefunden, da es hier keine Rückrunde gibt und die Wettkämpfe an einem Tag absolviert werden. Die 2. Mannschaft belegte den 5. Platz in der Gauoberliga mit 6:14 Punkten und 1845 Pfeilen. Die 1. Mannschaft belegte in der Gauliga den 1. Platz mit 14:0 Punkten und 1443 Pfeilen. Somit steigt die 1. Mannschaft die Gauoberliga auf und wir haben in der nächsten RWK-Runde zwei Mannschaften in der Gauoberliga.
  2. Die 2. Luftpistolenmannschaft belegte den zweiten Platz. Lange Zeit war Hitzhofen Tabellenführer. Durch zwei unglückliche „Ausrutscher“ rutschte Hitzhofen 2 im letzten RWK noch hinter Pietenfeld. Hinter Pietenfeld erreichten sie mit 13 Ringen Vorsprung den beachtlichen Schnitt von 1405 Ringen und war die einzige Mannschaft die einen Schnitt von über 1400 Ringen erreicht. Paul Fröhlich war zudem der beste Luftpistolenschütze im Schützengau Eichstätt mit einem Schnitt von 367,25 Ringen.
  3. Die 1. Luftpistolenmannschaft mit Mannschaftsführer Stephan Krah hat nach dem Aufstieg in der Bayernliga nicht nur den Klassenerhalt geschafft, sondern sie belegten einen guten 5. Platz und sind im nächsten Jahr wieder dabei in der dritthöchsten Liga in Deutschland. Da wir nun schon das 2. Jahr in der Bayernliga schießen, haben wir in der nächsten Saison 2 Heimkämpfe zugesprochen bekommen. Am 6. November 2016 und am 19. März 2017 gibt es wieder Bayernliga in Hitzhofen. Nähere Informationen folgen noch. Ihr alle seid heute schon herzlich dazu eingeladen.
  4. In der Gauliga 2 hat die 1. Luftgewehr Mannschaft als Aufsteiger mit Mannschaftführer Sebastian Salich und einem Schnitt von 1496 Ringen den dritten Tabellenplatz erreicht. Christian Pauleser hat mit einem Schnitt von 391,4 Ringen das beste Ergebnis im Schützengau Eichstätt bei den Luftgewehrschützen erreicht. Das beste Mannschaftsergebnis betrug 1508 Ringe. Am 26. September hat Christian Pauleser zudem beim RWK gegen Altdorf seinen eigenen Vereinsrekord um 2 Ringe überboten. Der Vereinsrekord liegt nun bei 398 Ringen wofür ich Dir, Christian eine Urkunde überreichen darf. Die weiteren Schützen im Schnitt: Jupke Michael beachtliche 376,1, Steiger Michael 368,3 und Salich Sebastian 361,3 Ringe.
  1. In der B-Klasse 4 hat die 2. Luftgewehrmannschaft mit Mannschaftsführe Markus Geyer (348,7), Martin Pauleser (367,4), Andreas Beck (373,6) und Jannik Riemenschneider (357,3 R) und einem Schnitt von 1453,7 Ringen den 2. Platz erreicht. Auch hier hat die Mannschaft einen höheren Ringdurchschnitt als der Tabellenführer und Aufsteiger Nassenfels erreicht.
  1. In der C-Klasse 3 hat die 3. Luftgewehrmannschaft mit den Schützen Beate Nuber als Mannschaftsführerin (339 R), Wolfgang Burkhardt (336,2R), Alisa Steiger (350,5R) und Alois Haberl (326,8R) geschossen. Dank der Ersatzschützen Katharina Eisenschink und Stefan Scholl hat es im Endspurt noch zum 6. Platz gereicht.
  2. In der D-Klasse 3 schossen Josef Wagner als Mannschaftführer, Zhen Pauleser-Lu, Michael Tahedl, Peter Schenkel und Marcel Burkhartsmeier einen beherzten RWK und belegten letztendlich mit 1351 Ringen unangefochten den 1. Platz. Sie steigen nun in die C-Klasse auf. Wir gratulieren dem Aufsteiger und wünschen in der nächsten Saison viel GlückSportleiter Martin Pauleser gratulierte dem Aufsteiger und wünschte allen RWK-Schützen für die nächsten Saison viel Glück.

Ergebnisse der Vereinsmeisterschaften 2016

Wettbewerb Platz Name Erg.
Luftgewehr 1. Andreas Beck 376
Luftgewehr 2. Michael Jupke 374
Luftgewehr 3. Michael Steiger 372
Luftpistole 1. Stephan Krah 368
Luftpistole 2. Walter Sbarra 367
Luftpistole 3. Bodo Wilke 366
Kleinkaliber 50 m 1. Martin Pauleser 256
Kleinkaliber 50 m 2. Michael Jupke 251
Kleinkaliber 50 m 3. Andreas Beck 243
KK Sportpistole 1. Stephan Krah 273
KK Sportpistole 2. Bodo Wilke 271
KK Sportpistole 3. Hans Rainer Kreutz 260
Compound Bogen 1. Marianne Göltl 533
Compound Bogen 2. Jürgen Göltl 515
Compound Bogen 3. Alexandru Mirea 508
Recurve Bogen 1. Patrik Brandmayer 498
Recurve Bogen 2. Wolfgang Göltl 489
Recurve Bogen 3. Paul Wölfinger 447
Luftgewehr Jugend 1. Jannik Riemenschneider 370
Luftgewehr Jugend 2. Alexandra Zerle 305
Luftgewehr Jugend 3. David Peppel 242
Luftpistole Jugend 1. Paul Fröhlich 352
Luftpistole Jugend 2. Jonas Haberl 285
Luftpistole Jugend 3. Fabian Starcevic 201
Recurve Bogen Schüler A 1. Jonas Haberl 507
Recurve Bogen Schüler B 1. Florian Koch 345
Recurve Bogen Schüler B 2. Günther Laurin 316
Kategorie: Allgemein. Lesezeichen setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.