Paul Fröhlich Bayerischer Vizemeister mit der Luftpistole 2017.

Mit etwas Erwartungsdruck ging Paul Fröhlich für die Hubertusschützen Hitzhofen in den Wettbewerb, galt es doch als Leistungschütze im BSSB-Kader die Leistung aus dem Vorjahr zu wiederholen, wenn nicht sogar zu steigern.

Als Junior A musste jedoch zuerst im Vorkampf ein Platz unter den besten acht erzielt werden um den Einzug ins Finale zu erreichen. Nach einem holprigen Wettkampfstart steigerte er sich kontinuierlich, so reichten 368 Ringe zu Platz sechs in der Vorrunde und der Einzug ins Finale war gesichert.

In einem spannenden Finale, in der die Positionen um Platz 2 bis 4 mehrfach wechselten, setzte sich Paul Fröhlich mit einigen gut Platzierten Schüßen letztendlich von seinen Verfolgern ab, sicherte dadurch den 2. Platz und musste sich nur vom Nationalkaderschützen Aleksandar Todorov von der HSG München geschlagen geben.

Nicht ganz so Erfolgreich verlief der Wettbewerb im KK-Bereich mit der Freien Pistole Tags zuvor. Nach einem mässigen Start wollten die „10er“ einfach nicht fallen, und auf die Distanz von 50m wird jeder noch so kleine Fehler mit schlechten Schusswerten bestraft. Somit wurde es der 8. Platz in der Disziplin KK-Freie Pistole.

Kategorie: Allgemein. Lesezeichen setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.