Martin Pauleser und Paul Fröhlich neue Schützenkönige 2014

Zeitungsbericht von Schriftführer Bernd Harfold

Die Königsscheibe und somit bester Schütze der Hubertusschützen Hitzhofen/Oberzell konnte bei der Königsproklamation am 18.01.2014 Martin Pauleser entgegennehmen. Den 2. Platz und damit Vizekönig belegte Sebastian Salich. In der Jugendklasse konnte der Luftpistolenschütze Paul Fröhlich die Königswürde in Empfang nehmen. Jugendvizekönig wurde David Heiss.

König-2-Neu (v.l.  Schützenkönig Martin Pauleser und Jugendkönig Paul Fröhlich)

Der Schützenmeister Philipp Dirsch und der Sportleiter Josef Wagner bedankten sich beim traditionellen Hammelessen, die heuer von Detlef Müller und Xaver Spangler gestiftet wurden, bei allen Teilnehmern (107 Schützinnen und Schützen). Darunter waren 16 Jugendliche und 20 Schützinnen, die am Heilig-Drei-König-Tag ihre Schießkünste unter Beweis stellten. In diesem Rahmen wurden wegen ihres großen Engagements am Vereinsleben Alexander Heindl mit der Peter-Lorenz-Nadel sowie Detlev Müller und Markus Geyer mit der Goldenen Ehrennadel des Bayer. Sportschützenbundes in Anerkennung ausgezeichnet. 

Mit dem besten Luftpistolenschuss (8,8 Teiler) auf die Sauscheibe sicherte sich Bodo Wilke den größten Schinken. Die Räucherscheibe ging an Oliver Hamann. In der Meisterwertung war es eine enge Familienangelegenheit. Dabei erreichte Christian Pauleser vor seinem Vater – Martin Pauleser – mit der besten Serie den ersten Platz.

Aus dem Damenschießen ging in der Meisterwertung Katharina Eisenschink als Siegerin hervor. Die Damenscheibe wurde Alisa Steiger von der Stifterin Katharina Eisenschink überreicht. Alle teilnehmenden Damen durften sich über Blumen freuen.

Den besten Schuss auf die Jugendscheibe hat in diesem Jahr der neue Jugendkönig Paul Fröhlich abgegeben, gefolgt von Katharina Esch.

Mit einem hervorragenden Ergebnis von 396 Ringen wurde Christian Pauleser  Vereinsmeister in der Luftgewehrdisziplin. Die Wanderpokale für die Vereinsmeister Luftpistole, Kleinkaliber Sportpistole, Standardpistole sowie Großkaliber Pistole gingen an Bodo Wilke, für den Vereinsmeister Großkaliber Revolver an Peter Schenkel und für den Vereinsmeister Kleinkaliber-Gewehr an Martin Pauleser. Die Vereinsmeisterschaft bei den Bogenschützen sicherte sich Jürgen Göltl.

Auch im Jugendbereich wurden die Vereinsmeisterschaften ermittelt. Den ersten Platz im Luftgewehrschießen erreichte Andreas Beck, bei den Luftpistolenschützen gewann Paul Fröhlich und bei den Jungbogenschützen Jonas Haberl.

In diesem Jahr jährt sich das Senionrenschießen bereits zum 6. Mal. Als Gewinner der vom Vorjahressieger Alois Haberl gestifteten Scheibe konnte sich Peter Schenkel auszeichnen.

Beim diesjährigen Königsschießen konnten außerdem wieder mehrere Geburtstags- und Sonderscheiben gewonnen werden. Die anlässlich der Geburt der Tochter von Beate Nuber und Jürgen Dorsch gestiftete Scheibe ging an die Jungpistolenschützin Sarah Wilke. Die gestiftete Geburtstagsscheibe überreichte Bernd Harfold dem treffsichersten Schützen Michael Steiger. Die anläßlich des 80. Geburtstages von Josef Wittmann gestiftete Scheibe ging mit einem hervorragenden Blatt – 5,8 Teiler – an Johann Hoffmann. Die von Johann Kreutz gestiftete Scheibe gewann Oliver Hamann. Oliver Hamann stiftete zu seinem 44. Geburtstag auch eine Scheibe, welche Christian Pauleser mit einem neuen Vereinsrekord von 399 Ringen gewonnen hat.

Auch in diesem Jahr wurde die von Ehrenschützenmeister Franz Winterstein gestiftete Scheibe, die dem Gewinner einen stattlichen Schinken einbringt, in den Schießwettbewerb gegeben. Als sicherster Schütze ging hier Oliver Hamann hervor.

Über Dorsch

Homepageteam
Kategorie: Allgemein Schlagwort: . Lesezeichen setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.