Landesvizekönig Walter Sbarra

Beim Oktoberfestschießen hat sich für unseren erfolgreichen Luftpistolentrainer ein Traum erfüllt. Er wurde Landesvizekönig mit der Luftpistole. Sein 71,4 Teiler wurde nur von der Siegerin Sarah Lipfert von der Priv. SG Ludwigstadt mit einer 65,8 Teiler übertroffen.
Kurioserweise landete knapp hinter Walter Sbarra der Rundenwettkampfleiter Gerhard Köhler von den Sportschützen aus Hohholz mit einem 85,0 Teiler.

Walter Sbarra war sichtlich erfreut und brachte 12 Hitzhofener Schützinnen und Schützen zur Siegerehrung nach München mit. Der BSSB hatte extra in bester Lage zwei Tische für die Hubertusschützen Hitzhofen-Oberzell reserviert.
Landesschützenmeister Wolfgang Kink ging in seiner Ansprache auf das Schützenwesen ein, bevor er die Siegerehrung der Landesschützenkönige für Luftgewehr, Luftpistole und den Landesjugendkönig durchführte.

 

 

 

Anschließend ging es zum abschließenden Böllersalut zur Bavaria wo die Landesschützenkönige der Bevölkerung vorgestellt wurden. Und die Münchener Böllerschützen ließen es zum Abschluß der Wies`n 2018 noch einmal richtig krachen.

 

 

 

Der Hitzhofener Schützenfanclub von Walter Sbarra genoss im Schützenzelt noch die Wiesn und nach einem Wiesnbummel ging es mit dem Zug wieder nach Hause.

Bilder von diesem bilderbuchhaftem Oktoberfesttag

Kategorie: Allgemein. Lesezeichen setzen.

Comments are closed.