Königsproklamation 2016

IMG_0170Am Samstag, dem 23.1.2016 war die Königsproklamation mit dem traditionellen Hammelessen der Hubertusschützen von Hitzhofen-Oberzell im Gasthaus Moosburger mit einem neuen Besitzer. Und es war eine Premiere in vielerlei Hinsicht. Neuer Schützenmeister, neuer Schützenkönig, neuer Wirt und eine neue Art das Hammelessen zu präsentieren. Unser Schäfer Detlev Müller hat uns wieder einen Hammel von bester Qualität gestiftet. Zum alljährlichen Hammelessen mit Königsfeier sind ca. 110 Gäste gekommen.

>>Bilder von der Königsproklamation

Am Königsschießen hatten sich 95 Schützen, darunter 16 Jugendliche und 38 Damen, beteiligt. Insbesondere der Damenschießtag am 3-Königstag war sehr gut besucht. Es war kurzweilig, eine Dame spendierte spontan eine Ente die dann in sportlicher Manier ausgeschossen wurde.

In diesem Jahr gab es in 15 Wettbewerben wieder zahlreiche Preise, Pokale und Scheiben zu gewinnen. Schützenmeister Sebastian Salich bedankte sich bei den Scheibenstiftern und den Helfern beim Königsschießen, wo an neun Schießtagen über 8.000 Schuss abgegeben wurden.

Den besten Königsschuss mit einem 107 Teiler gab der Bayernligaschütze Bodo Wilke mit der Luftpistole ab und übernahm von Christian Pauleser die Königswürde für das kommende Jahr. Vizekönig wurde Michael Jupke. Bei den Jugendlichen errang Anna Starcevic die Königswürde. Katharina Esch wurde Vizekönigin. Schützenmeister Sebastian Salich bedankte sich bei den Schützenkönigen des vergangenen Jahres mit dem Königszeichen und krönte die neuen Könige.

Der beste Schuss auf die „Sauscheibe“ gelang Stefan Scholl mit einem 8,9 Teiler. Bei der Sauscheibe bekommt jeder teilnehmende Schütze ein „Stück von der Sau“. Die „Räucherscheibe“ gewann Oliver Hamann mit einem 7,2 Teiler. Die Seniorenscheibe gewann Siegfried Winterstein mit einem 41,2 Teiler. Die Jugendscheibe gewann Andreas Beck mit einem 55,3 Teiler. Die Damenscheibe, gestiftet von Irene Regler wurde von Sandra Sandner gewonnen.

Bodo Wilke stiftete zu seinem 50. Geburtstag eine Scheibe, die von Katharina Eisenschink mit einem denkbar knappen Entscheidung von 0,5 Punkten Abstand zum 50 Teiler gewonnen wurde. Zhen und Christian Pauleser stifteten anlässlich ihrer Hochzeit eine Hochzeitsscheibe, die von Walter Sbarra mit 0,5 Punkten Abstand zur bestmöglichen 9, einem 251 Teiler  gewonnen wurde.

Philomena Alexander stiftete einen Ehrenpokal. Den gewann Alexandra Haberl mit 5 Punkten und einem hauchdünnen Vorsprung von 0,1 Punkten vor ihrem Sohn Jonas. Die von Horst Alexander gestiftete Geburtstagsscheibe gewann Siegfried Winterschein mit 0,4 Punkten Abstand zum 80-Teiler, der knappsten Entscheidung im ganzen Königsschießen.

Ehrenschützenmeister Franz Winterstein stiftete 2009 eine Scheibe zu der es jährlich einen stattlichen Schinken extra dazu gibt. Der 2. Schützenmeister Josef Wagner gewann die Scheibe gestiftete Scheibe die zusätzlich mit einem großen Schinken belohnt wird, gewann der 2. Schützenmeister Josef Wagner mit 3 Punkten Abstand zum vorgegebenen 75-Teiler.

Meisterscheibe Herren Luftgewehr:
Christian Pauleser 103,4 Ringe, Michael Jupke 100,3 Ringe, Oliver Hamann 99,5 Ringe.

Meistersscheibe Luftpistole:
Walter Sbarra 98,5 Ringe, Bodo Wilke 97,7 Ringe, Peter Schenkel 92,5 Ringe.

Meisterscheibe Damen Luftgewehr:
Katharina Eisenschink 98,3 Ringe, Theresa Heidrich 97,1 Ringe, Jianzhen Pauleser-Lu 95,1 Ringe.

Jugendmeister:
Andreas Beck 99,0 Ringe, Paul Fröhlich 98,5 Ringe, Marco Wein 93,8 Ringe

Kategorie: Allgemein. Lesezeichen setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.