Hubertusschützen gewinnen Gaupokalschiessen

Beim Gaupokalschießen 2015 das die Edelweißschützen aus Gammersfeld durchgeführt haben, siegte Hitzhofen souverän.

Paul Fröhlich, Josef Lindl

Paul Fröhlich, Josef Lindl

Im Finalschießen zeigte unser Nachwuchsschütze Paul Fröhlich was er bei seinem Trainer gelernt hat. Mit einen Spitzenergebnis von 98,9 Ringen setzte er sich vor dem Spitzenschützen Johann Eberle aus Greding durch. Mit diesem Ergebnis hatte Paul Fröhlich einen wesentlichen Anteil für den Sieg von Hubertus Hitzhofen-Oberzell.

Paul Fröhlich belegte bei den Jugendlichen mit 391,5 Ringen ebenfalls den ersten Platz. Auch Alexander Haberl schoß hier ein sehr gutes Ergebnis.

Beim Wanderpokal belegten die Hitzhofener Hubertusschützen den dritten Platz hinter Titting und Buxheim.

EK Bericht vom 9.7.2015
Der Eichstätter Kurier berichtete am 9.7.2015 über den Gaupokal bei den Edelweißschützen von Gammersfeld

Kategorie: Allgemein. Lesezeichen setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.