Hammelessen mit Köngisproklamation

Die Königsscheibe – und somit bester Schütze der Hubertusschützen Hitzhofen-Oberzell – konnte bei der diesjährigen Königsproklamation Wolfgang Göltl entgegen nehmen. Den 2. Platz und damit Vizekönig belegte der letztjährige Schützenkönig Sebastian Salich. In der Jugendklasse konnte Marcel Burkhardsmaier die Königswürde entgegennehmen. Jugendvizekönig wurde Andreas Beck.

Der Schützenmeister Philipp Dirsch und der Sportleiter Josef Wagner bedankten sich beim traditionellen Hammelessen, der auch heuer wieder von Detlef Müller gestiftet wurde, bei allen Teilnehmern (97 Schützinnen und Schützen). Darunter waren 14 Jugendliche und 16 Schützinnen, die am Heilig-Drei-König-Tag ihre Schießkünste versuchten. In diesem Rahmen  wurde Detlev Müller als Förderer des Schützenwesens und der Brauchtumspflege mit der Goldenen Ehrennadel in Anerkennung des Bayer. Sportschützenbundes geehrt.

Des weiteren konnte Sandra Sandner als 250. Mitglied des Schützenvereins begrüßt werden.

Mit dem besten Schuß (3,5 Teiler) auf die Sauscheibe sicherte sich Katharina Eisenschink den größten Schinken.  Die Räucherscheibe ging an Jürgen Dorsch.

Gruppenfoto König 2013

Außerdem konnten wieder mehrere Vereinsmeister 2013 verkündet werden:

Den Vereinsmeistertitel für Luftgewehr sicherte sich in diesem Jahr Katharina Eisenschink, gefolgt von Oliver Hamann. Den Vereinsmeister in der Luftpistolendisziplin konnte – vor Walter Sbarra und Stephan Krah – Bodo Wilke für sich entscheiden. Jugendvereinsmeister im Luftgewehrschießen wurde mit dem besten Blatt Julian Neff, gefolgt vom neuen Jugendkönig Marcel Burkhardsmaier. Bei den Luftpistolenschützen belegte Paul Fröhlich den ersten Platz. Den zweiten und dritten Platz belegten Alexander Haberl und David Heiß.

Als neuer Vereinsmeister mit dem Kleinkalibergewehr konnte sich der amtierende Sportleiter Josef Wagner freuen, der Peter Schenkel hinter sich ließ. Bestplatzierter in der Disziplin „Kleinkaliber Sportpistole“ wurde Bodo Wilke vor Stephan Krah und Rainer Kreutz. Bogen-Vereinsmeister wurde in diesem Jahr erstmals Peter Wölflinger, gefolgt von Marianne Göltl und Jürgen Göltl. Als Jugendmeister Bogen profilierte sich Günther Laurin.

In der Meisterwertung (hier zählt die beste 10er-Serie) der Männer sicherten sich Alexander Heindl, bei den Damen Katharina Eisenschink und in der Jugend der Luftpistolenschütze David Heiß den Titel.

Mittlerweile zum fünften Male wurde ein Seniorenschießen ausgetragen. Auch hier herrschte rege Teilnahme. Als Gewinner der von Günther Reichbauer gestifteten Seniorenscheibe konnte sich diesmal Alois Haberl auszeichnen.

Katharina Eisenschink war in diesem Jahr äußerst erfolgreich. Sie gewann auch noch die von Irene Regler gestiftete Damenscheibe. Alle teilnehmenden Damen durften sich über Blumen freuen.

Den besten Schuss auf die Jugendscheibe hat in diesem Jahr Julian Neff abgegeben, gefolgt von Patrick Sandner und Marcel Burkhardsmaier.

In diesem Jahr konnten mehrere Geburtstagsscheiben gewonnen werden. Die anlässlich des 70. Geburtstages von Rudolf Vogl gestiftete Scheibe ging an Wolfgang Burghardt, der auch noch die von Wolfgang Göltl gespendete Scheibe gewann. Seine Geburtstagsscheibe überreichte der Schützenmeister Philipp Dirsch an den Jungpistolenschützen Paul Fröhlich. Anlässlich ihres 50. Geburtstages wurden die jeweiligen Scheiben von Michael Meyer „Mühltaler“ an Josef Wagner, von Peter Anders an Walter Sbarra, vom langjährigen Fahnenträger Siegfried Winterstein an Alois Haberl überreicht werden.

Traditionell wurde auch in diesem Jahr die von Ehrenschützenmeister Franz Winterstein gestiftete Scheibe, die dem Gewinner einen stattlichen Schinken einbringt, in den Wettbewerb gegeben. An diesem Schinken konnte sich Walter Sbarra erfreuen.

Über Steiger

Homepageteam
Kategorie: Allgemein Schlagwort: . Lesezeichen setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.