Guter Auftakt für Hitzhofen in der Bayernliga

Die Luftpistolenschützen von Hubertus Hitzhofen-Oberzell haben einen guten Start in die neue Saison der Bayernliga 2018 Nordwest erwischt. Sowohl beim ersten Wettkampftag, am 29.10.2017 in Diespeck als auch beim zweiten Wettkampftag am vergangenen Sonntag in Hitzhofen auf dem eigenen Schießstand  haben sie jeweils einen Sieg eingefahren.

Insbesondere der Heimwettkampf vor dem eigenen Publikum ist immer etwas Besonderes für die Zuschauer und eine Herausforderung für die Schützen. In der ersten Begegnung mussten die Hitzhofener trotz guter Ergebnisse die Punkte gegen die Schützen von SV Pfeifferhütte abgeben. Aber am Nachmittag da hat es wieder geklappt. Die Hitzhofener Schützen haben nicht nur 4:1 gewonnen, sie haben auch das beste Tagesergebnis mit 1816 Ringen geschossen. Nach dem Ablauf der regulären Schießzeit musste eine Paarung noch einmal an den Schießstand zum Stechschuss. Andrea Heckner von Hitzhofen stetzte sich gegen Christian Kerschbaum von der SG Diespeck mit 10,2 zu 7,2 durch und das Endergebnis von 4:1 stand fest. Bernd Göltl ließ am vormittag mit einer 98er Serie aufhorchen und Iris Kerschbaum legte mit einer 99er Serie noch eins drauf.

Am Nachmittag gab es dann einen weiteren Motivationsschub. Die beste 10er Serie wird mit einer Maß „Goas“ belohnt. Womit die Veranstalter nicht gerechnet hatten, es waren gleich 3 Schützen mit 95 Ringen gleichauf – die Hitzhofener ließen sich nicht lumpen, und es gab für jeden Schützen eine Maß.

Hitzhofen belegt nun den 3. Platz in der Tabelle, hat aber mit Abstand den besten Ringdurchschnitt aller Mannschaften. Das lässt auf spannende Wettkämpfe der weiteren Saison hoffen.

Hier die Ergebnisübersicht nach der letzten Begegnung des zweiten Wettkampftages mit der aktuellen Tabelle.

Hier gibt es Bilder vom Heimwettkampf am 5.11.2017

 

Kategorie: Allgemein. Lesezeichen setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.