Frauenpower bei den Hubertusschützen Hitzhofen / Oberzell

Heidi Furino und Alexandra Zerle neue Schützenköniginnen

Das Hammelessen und die Königsfeier fanden erstmals im Schützenheim statt.

Die Sieger beim Königschießen 2017

Die Königsscheibe – und somit beste Schützin der Hubertusschützen Hitzhofen-Oberzell – konnte bei der diesjährigen Königsproklamation Heidi Furino entgegennehmen. Den 2. Platz und damit Vizekönig belegte der Luftpistolenschütze Paul Fröhlich. In der Jugendklasse konnte Alexandra Zerle die Königswürde entgegennehmen. Jugendvizekönig wurde Jonas Haberl.
Bericht: Bernd Harfold – Fotos: Philipp Stampfer

>> Bilder von der Königsproklamation und dem Hammelessen

In diesem Jahr wurde die Königsfeier und das traditionelle Hammelessen erstmals im Schützenhaus ausgetragen. Der Schützenmeister Sebastian Salich und der Sportleiter Martin Pauleser bedankten sich bei allen Teilnehmern am Königsschießen (89 Schützinnen und Schützen). Darunter waren 31 Schützinnen, die am Heilig-Drei-König-Tag ihre Schießkünste versuchten. Ein besonderer Dank ging an Detlev Müller, der auch heuer wieder einen Hammel gestiftet hat, an die Köche Christian Lindner sowie Fritz Kreuz und an alle Unterstützer.

Mit dem besten Schuß (8,6 Teiler) auf die Sauscheibe sicherte sich Walter Sbarra den größten Schinken.  Die Räucherscheibe ging an das Neumitglied Andreas Liebscher, der bei seiner ersten Teilnahme gleich einer Superschuss (7,4 Teiler) abgegeben hat.

In der Meisterwertung (hier zählt die beste 10er-Serie) der Frauen und Männer sicherten sich die beiden Eheleute Jianzhen (mit 98,8 Ringen) und Christian Pauleser (mit 104,8 Ringen), in der Jugend der Luftpistolenschütze Jonas Haberl (mit 90,5 Ringen) den Titel.

Erstmals seit Einführung des Wettbewerbs gelang einer Schützin das beste „Blatt´l“ auf die Seniorenscheibe, die von Siegfried Winterstein gestiftet wurde. Christiane Eich freute sich bei der Übergabe. Die im Damenwettbewerb vormalige Gewinnerin Sandra Sandner stiftete traditionsgemäß auch wieder eine Schützenscheibe. Den besten Schuss hier erzielte Birgit Binder. Alle weiteren teilnehmenden Damen durften sich über Blumen freuen.

Auch in diesem Jahr konnten wieder mehrere Geburtstagsscheiben gewonnen werden. Die anläßlich des 55. Geburtstages von Peter Schenkel gestiftete Scheibe ging an Jianzhen Pauleser-Lu. Thomas Alexander stellte eine Geburtstagsscheibe mit einem 500-Vorgabeteiler in den Wettbewerb. Diese wurde Bernd Harfold überreicht. Hart umkämpft war auch die ausgegebene Geburtstagsscheibe (40. Geburtstag) von Beate Nuber. Dem 40-Vorgabeteiler kam Siegfried Winterstein am nächsten. Konrad Wein stiftete eine Ehrenscheibe. Das beste Blatt´l hierzu erzielte Alois Haberl.

Traditionell wurde auch in diesem Jahr die von Ehrenschützenmeister Franz Winterstein gestiftete Scheibe, die dem Gewinner einen stattlichen Schinken einbringt, in den Wettbewerb gegeben. Die ersten drei Plätze lagen alle innerhalb eines 1,0-Teilers. Letztendlich konnte sich aber Alisa Steiger mit einem hervorragenden 0,5 Teiler vor Oliver Hamann und Wilhelm Meyer  diesen Schinken sichern.

Kategorie: Allgemein. Lesezeichen setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.