Bürgermeister besichtigt neue Schießanlage

Bericht von Bernd Harfold :

Bürgermeister und Gemeinderat besichtigen die neue Schießanlage des Schützenvereins „Hubertus“ Hitzhofen/Oberzell

Anlässlich der Umrüstung des Luftpistolen-Schießstandes auf elektronische Auswertung besuchten der Bürgermeister Andreas Dirr und Gemeinderat Hitzhofen das Schützenhaus des Schützenvereins „Hubertus“ Hitzhofen/Oberzell.

CIMG1519 (800x600)(vl.) Jugendleiter Walter Sbarra,  Gemeinderat Nikolaus Beringer,  Bürgermeister Andreas Dirr,
         Sportleiter Josef Wagner

Im Rahmen dieser Veranstaltung gab der 1. Schützenmeister Philipp Dirsch einen kurzen Rückblick über die Gründung und Entwicklung des Schützenwesens in Hitzhofen sowie die zukünftigen Vorhaben des Vereins. Außerdem bedankte er sich für die große finanzielle Unterstützung der Gemeinde am Schießsport in Hitzhofen.  Danach erfolgte die Präsentation der neuen Schießanlage. Außerdem stellte er noch den Kleinkaliber-Schießstand vor, der sich aufgrund einer Umrüstung ebenfalls auf dem neuesten Stand der Technik befindet.  Bürgermeister Andreas Dirr stiftete spontan einen Wanderpokal, der jährlich innerhalb des Gemeinderats ausgeschossen werden soll. Im anschließenden Wettbewerb konnte der Gemeinderat dann seine Schießkünste unter Beweis stellen. Als erster Gewinner des Wanderpokals ging Nikolaus Beringer hervor, der am nächsten am Vorgabeteiler war. Das beste „Blatt´l“ erzielte Winfried Dworak mit einem hervorragenden 34,2 Teiler.  

Über Dorsch

Homepageteam
Kategorie: Allgemein Schlagwort: . Lesezeichen setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.